Notfallseelsorge Mayen-Koblenz

Helfen ist einfach

Egal ob Sie mit einer Spende unterstützen, ob Sie ehrenamtlich bei uns mitarbeiten oder Fördermitglied in unserem Förderverein werden möchten: Auf dieser Seite sind Sie Goldrichtig!

Liebe Besucherinnen, Liebe Besucher,

wie Sie vielleicht wissen, ist die Notfallseelsorge Mayen-Koblenz eine Hilfsorganisation, die ausschließlich ehrenamtlich tätig ist. Die Notfallseelsorge finanziert sich fast ausschließlich durch freiwillige Zuwendungen.

Um unser Einsatzfahrzeug und Material instand zu halten, um Ausbildungen unseres Teams zu finanzieren uvm., sind wir auch auf Ihre Hilfe angewiesen. Wir sind für jede Zuwendung dankbar und zeigen Ihnen auch gerne, wo Ihre Hilfe ankommt. Haben Sie Fragen zum Förderverein? Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

Wir stellen Ihnen gerne auf Anfrage eine entsprechende Zuwendungsbescheinigung (Spendenquittung) aus.

Bei Spenden bis € 200,00 gelten Buchungsbestätigung oder Kontoauszug der eigenen Bank als Spenden-/Zuwendungsbeleg (vereinfachter Nachweis lt. Steuergesetz!).


Konto Inhaber: Förderverein der Notfallseelsorge Mayen-Koblenz e.V.
Bank: Kreissparkasse Mayen
IBAN: DE 75 5765 0010 0098 0401 08
BIC: MALADE51MYN

Eine Mitarbeit in der Notfallseelsorge Mayen-Koblenz ist nur möglich, wenn Sie im Landkreis Mayen-Koblenz wohnen. Im folgenden finden Sie einige Vorraussetzungen zur ehrenamtlichen Mitarbeit:

Vorhandene persönliche und soziale Kompetenzen

Verbindlichkeiten eines Mitarbeitenden

Psychische und physische Stabilität und Belastbarkeit

Wahrnehmung von Rufbereitschaften (mind. 2 – 3 Wochen oder 4 – 6 Wochenenden im Jahr)

Persönliche Reife

Teilnahme an Fortbildungen / Fortbildungsabenden bzw. Teamtreffen

Mindestalter: 26 Jahre

Bereitschaft im Notfall für den Menschen da zu sein (Bei größeren Schadenslagen auch außerhalb der regulären Rufbereitschaft)

Fähigkeit zur Selbst- und Fremdwahrnehmung

sich als Mitarbeiter/Mitarbeitende ehrenamtlich aktiv zu engagieren

Eigenverantwortlichkeit und Teamfähigkeit

 

Anerkennung und Wahrnehmung der Schweigepflicht

 

Ökumenische Offenheit und Achtung anderer Religionen, Weltanschauungen und Kulturen

 

Bereitschaft, sich mit Themen von Tod und Trauer auseinander zu setzen

 

Bereitschaft, religiöse Rituale in die Arbeit einzubeziehen

 

In der Kooperation mit Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei und innerhalb des Notfallseelsorge-Teams ein- und gegebenenfalls auch unterzuordnen

 

Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit im Notfallseelsorgesystem des Landkreises Mayen-Koblenz (mind. 2 – 3 Wochen / 4 – 6 Wochenenden im Jahr)

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann Bewerben Sie sich bitte bei uns zur ehrenamtlichen Mitarbeit in der Notfallseelsorge Mayen-Koblenz, sofern Sie im Landkreis Mayen-Koblenz wohnen, über folgendes Formular:

Bewerbung zur ehrenamtlichen Mitarbeit

Wir freuen uns, dass Sie Fördermitglied beim Förderverein der Notfallseelsorge Mayen-Koblenz e.V. werden möchten. Durch Ihre regelmäßige Unterstützung machen Sie unsere Hilfe planbar.

Über die Aufnahme entscheidet der Vorstand des Fördervereins.

Ihre Mitgliedschaft beginnt, nach Aufnahme durch den Vorstand, ab dem 01. des Monats, der auf Ihre heutige Anmeldung folgt. Sie erhalten hierüber eine gesonderte Benachrichtigung per E-Mail.

Antrag auf Mitgliedschaft im Förderverein

Unsere Webseite verwendet Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.